(Der Absturz - 2. Fortsetzung des Chaos)

"Was ist mit meinen Beinen los, sie sind kürzer geworden! Wir sollten das Haus verlassen, bevor wir die Türklinke nicht mehr erreichen können." Auf Zehenspitzen gelang es Kobilian gerade noch die Klinke herunterzudrücken. "Ich kenne einen Freund, der uns vielleicht helfen kann," rief Kobilian und wollte gerade mit Cilia um die Hausecke biegen, als sich plötzlich ein schwarzer Kater vor ihnen aufbaute. Erschrocken blieben die beiden, die jetzt nur noch die Größe von Gartenzwergen besaßen, stehen und starrten der Raubkatze in ihre giftgrünen Augen.
Der Kater musterte die sonderbaren Gestalten kurz, fauchte sie dann an und sprang mit einem Satz über sie hinweg. Kobilian und Cilia aber rannten los, als ob es um ihr Leben ginge. Ihnen wurde dabei immer schwindeliger, die Luft wurde stickig und diesig, doch nun konnte es bis zum Haus des Freundes nicht mehr weit sein.

 
Abenteuer Begegnung Chaos
 
zurück zum Anfang